In den Inhalt gehen

Das Gästezimmer - Inspiration. Wie dekoriert man ein Gästezimmer?

Das Gästezimmer - Inspiration. Wie dekoriert man ein Gästezimmer?

Man kann das Gästezimmer wirklich als Mini-Wohnung bezeichnen, wenn man so will. Schließlich ist es ein Raum, den unsere Gäste optimal nutzen sollten. Er sollte in erster Linie zum Ausruhen und Schlafen, aber auch zur Aufbewahrung von Koffern und Kleidung genutzt werden. Es gibt wirklich viele Möglichkeiten, ein Gästezimmer einzurichten, daher lohnt es sich, diesen Raum so zu gestalten, dass er gemütlich ist. Wie richten wir also das Gästezimmer so ein, dass sich unsere Familie und Freunde dort rundum wohl fühlen und nur angenehme Erinnerungen hinterlassen?



Das Gästezimmer - Zweckmäßigkeit und Komfort vor allem
Bei der Entscheidung über die Gestaltung eines Gästezimmers sollten wir uns in erster Linie auf die Zweckmäßigkeit konzentrieren. Wie wir bereits geschrieben haben, handelt es sich um eine Art Wohnung in einer Nussschale. Andererseits können wir nicht alles in einem solchen Raum unterbringen. Worauf sollten wir also zuerst achten?

Ein bequemes Bett ist unerlässlich
Ein bequemes Bett ist äußerst wichtig, vorzugsweise eines mit einer Mindestbreite von 120 Zentimetern. Auf diese Weise können zwei Personen darauf Platz nehmen. Sie sollten auch darüber nachdenken, ein Bett mit einem großen Staukasten zu wählen. Dann können wir auch Bettwäsche oder Handtücher für Gäste darin aufbewahren. Wenn es Ihre Finanzen erlauben, stellen Sie ein Bett aus Kiefernholz und kleine Sessel in die Flora.

Geräumiger Kleiderschrank
Wenn wir das Gästezimmer gut einrichten wollen, dürfen wir einen geräumigen zweitürigen Kleiderschrank nicht vergessen, in dem die Ausrüstung der Koffer unserer Lieben Platz findet. Es ist von Vorteil, wenn er mit LED-Beleuchtung und einem leisen Schließsystem ausgestattet ist. Dies ist besonders nützlich, wenn unsere Gäste am späten Abend auspacken oder am frühen Morgen packen.

Nachttisch
Nichts wird unsere Freunde mehr erfreuen als ein gut durchdachter Nachttisch. Eine kleine Nachttischlampe, ein Tablet- und Handyhalter und ein Ladegerät - mehr braucht es nicht, um Sie glücklich zu machen, aber ein Nachttisch für Ihre Gäste darf natürlich nicht fehlen.

Dekorieren Sie den Innenraum mit Accessoires
Bei einem Gästezimmer geht es nicht nur um Funktionalität. Wenn Sie also Ihr Gästezimmer stimmungsvoll einrichten wollen, schmücken Sie es mit Accessoires wie weichen Kissen, Decken, einem dekorativen Spiegel, Bildern oder Töpfen mit Grünpflanzen. Dies wird sich zweifellos positiv auf die Gemütlichkeit des Raumes auswirken. Stellen Sie außerdem eine Vase mit frischen Blumen in die Mitte des Raumes, um Ihre Gäste willkommen zu heißen, vor allem, wenn Sie den Aufenthalt Ihrer Gäste angenehmer gestalten und für eine gemütliche Atmosphäre und ein helles Dekor sorgen möchten.



Wie man ein Gästezimmer dekoriert - bewährte Lösungen
Ein modernes Gästezimmer, ganz gleich, in welchem Stil Sie es einrichten, sollte über die notwendigen Elemente verfügen, ohne die seine Funktionalität erheblich eingeschränkt wird. Denken Sie außerdem daran, einen solchen Raum von persönlichen Gegenständen zu befreien. Wir sollten den Gästen das Gefühl geben, dass sie sich in einem neutralen, fast hotelähnlichen Raum befinden. Deshalb sollte bei der Einrichtung von Gästezimmern auf persönliche Gegenstände verzichtet werden. Im Gegenzug sollten wir das Gästezimmer mit den folgenden Gegenständen ausstatten:

Eine Willkommenskarte,
Ein kleines Toilettenartikel-Set,
Ein Satz frischer Handtücher,
Kleine Wasserflaschen und Gläser,
Blumen,
Nachttischlampe,
Notizbuch und Stift,
Passwort für Wi-Fi,
Eine zusätzliche Decke und eine Duftkerze, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.


Welchen Stil sollten Sie für Ihr Gästezimmer wählen?
Bevor Sie sich für einen bestimmten Stil für Ihr Gästezimmer entscheiden, sollten Sie überlegen, wofür Sie den Raum nutzen wollen, wenn keine Gäste da sind. Meistens wird ein solches Gästezimmer von Menschen gewählt, die ein großes Haus haben, und der zusätzliche Raum bleibt die meiste Zeit leer. Darüber hinaus ist ein solcher Raum ideal für Menschen, die häufig Familienmitglieder oder Freunde aufnehmen und ihnen einen freundlichen Empfang bereiten wollen, indem sie ihnen ebenfalls eine Unterkunft anbieten. Auch ein Gästezimmer, das ein Schlafsofa im Vintage-Design enthält, ist gut geeignet. Auch im Gästezimmer ist es ratsam, einen Duftschleier aus schönen Düften, Elementen im Shabby-Stil, essentiellen Möbeln in jedem Stil und natürlichen Materialien zu legen, damit sich Ihre Gäste wie zu Hause fühlen. Eine Willkommenskarte auf dem Nachttisch und eine Karte mit dem W-LAN-Passwort für Ihre Gäste wären eine gute Idee. Entfernen Sie persönliche Gegenstände aus dem Gästezimmer.

 

Ein universell gestaltetes Gästezimmer mit praktischen Möbeln, Pastellfarben und hellen Holztönen ist sehr wichtig. Wenn dies auch bei Ihnen der Fall ist, empfehlen wir, dass dieser separate Raum ein einheitliches Konzept für die gesamte Wohnung oder das Haus beibehält. Im Idealfall finden Sie in einem kleinen Raum die so genannte goldene Mitte zwischen Ihrem Stil und dem Hotelschick. Denken Sie jedoch daran, dass das Gästezimmer für die Gäste, die es aufsuchen, offen sein sollte, es kann also kein personalisiertes Zimmer sein, denn dann fühlen sich die Gäste nicht "wie zu Hause". Es ist gut, wenn im Gästezimmer ein pastellrosa und ein gepolstertes Bettmodell steht.



Gästezimmer - Inspiration. Wie kann man das Gästezimmer einrichten?





Wie richtet man ein Gästezimmer ein?
Wir haben den Zweck und den Charakter des Gästezimmers bereits kurz umrissen. Wir wissen bereits, was für die Einrichtung eines solchen Gästezimmers notwendig ist. Wir werden nun versuchen, alles zusammenzufassen und die ideale Einrichtung für ein Gästezimmer für unsere Lieben zusammenzufassen und gleichzeitig einige der oft aufkommenden Zweifel zu zerstreuen. Zu den häufigsten gehören:

Schlafsofa oder Bett?
Ein Gästezimmer ist eine Art Kompromiss zwischen Komfort und Funktionalität. Aus funktionaler Sicht ist ein Schlafsofa besser, vor allem wenn Sie ein kleines Gästezimmer haben. Er nimmt weniger Platz in Anspruch und bietet oft Raum für Bettzeug. Ein Kompromiss kann jedoch ein Doppelbett mit einem eleganten Kopfteil und Stauraum für das Bettzeug sein.

Kleiderschrank oder Nachttisch?
Idealerweise sollten Sie sowohl Platz für einen Kleiderschrank als auch für einen Nachttisch finden, auch wenn ein Couchtisch keinen Platz mehr findet. Achten Sie außerdem darauf, dass der Kleiderschrank einen Bereich zum Aufhängen, aber auch zum Ordnen der Kleidung hat. Stellen Sie den Gästen ein paar Kleiderbügel zur Verfügung, damit sie sich wie zu Hause fühlen.

Schreibtisch oder Schminktisch für das Gästezimmer?
Schließlich die letzte Frage, die uns oft beschäftigt. Wenn Sie nicht in der Lage sind, sowohl einen Schreibtisch als auch einen Schminktisch einzubauen, dann wählen Sie die letztere Option. Ein Schminktisch ist im Gegensatz zu einem Schreibtisch ein guter Ort, um "ein paar Worte" zu schreiben und sich zu schminken. Für einen erholsamen Aufenthalt und eine angenehme Atmosphäre sorgen die Möbel aus Naturholz.

Zubehör für den Komfort Ihrer Gäste
Nicht zu vergessen sind die stilvollen und natürlichen Accessoires. Damit meinen wir zum Beispiel einen beleuchteten Spiegel, frische Blumen, einen schönen Ständer für das Telefon oder das Tablet, Duftkerzen oder einen Couchtisch, die für maximalen Komfort sorgen und den Gästen das Gefühl geben, in einem echten Hotel zu sein.