In den Inhalt gehen

Wie Bettwäsche waschen - bei welcher Temperatur und womit in einer Waschmaschine?

Das Schlafzimmer ist zweifellos ein Ort, an dem wir uns besonders, entspannend und geborgen fühlen. Dort entspannen wir uns nach einem anstrengenden Tag und sammeln Kraft für die nächsten Herausforderungen. Ein unverzichtbares und sehr wichtiges Element ist daher eine gut ausgewählte und richtig aufgefrischte Bettwäsche. Schließlich ist es ein sehr wichtiges Element der Schlafzimmerausstattung. Frisch, gewaschen und gebügelt macht es uns Lust, das Bett zu verlassen. Dadurch wirkt es sich positiv auf unser Wohlbefinden aus und erhöht den Komfort deutlich. Die richtige Pflege von Bettdecken, Kissen und Laken ist daher selbstverständlich unsere Pflicht, wenn wir das schöne Aussehen des Schlafzimmers erhalten und mit duftender und sauberer Bettwäsche ausruhen wollen.

Wie Bettwäsche waschen - bei welcher Temperatur und womit in einer Waschmaschine?

Bettwäsche waschen – wie bereite ich mich darauf vor?

Bevor wir unsere Bettdecken, Kissen und Bettlaken in die Waschmaschine stecken und diese dann auf das entsprechende Programm programmieren, lohnt es sich, die Bettwäsche zur Erfrischung vorzubereiten. Lassen Sie uns dazu die Bettwäsche sortieren und von Handtüchern, Kleidung oder anderen Kleidungsstücken trennen. Die Trennung sollte auch für die Farben von Stoffen gelten. Keine kombinierte helle und dunkle Bettwäsche. Lesen Sie dann sorgfältig das Etikett, auf dem Sie Richtlinien zum Waschen einer bestimmten Bettwäsche finden. Normalerweise gilt ein Etikett sowohl für die Bettdecke als auch für die Kissen, aber um eine Garantie zu haben, ist es am besten, alle Etiketten auf jedem Element zu überprüfen.

Legen wir Bettdecken, Laken und Kissen vor dem Waschen so aus, dass sie nicht verdreht oder in Würfeln in der Trommel landen. Lassen Sie uns außerdem alle Einstreuelemente auf links drehen, wodurch wir Abrieb an der Trommel vermeiden und für längere Zeit frische und satte Farben der Einstreu gewährleisten. Schließen Sie eventuell Knöpfe und Reißverschlüsse, die ein Verheddern der Textilien wirksam verhindern.

Wie Bettwäsche waschen - bei welcher Temperatur und womit in einer Waschmaschine?

Bei welcher Temperatur sollte man Bettwäsche waschen?

Dies ist eine der am häufigsten gestellten Fragen, wenn es um das Waschen von Bettwäsche geht. Um den vollen Komfort bei der Verwendung von Betten und Schlafen zu erreichen, sollten Sie sich an einige Regeln halten. Halten Sie sich zunächst, wie wir oben geschrieben haben, an die Empfehlungen auf den Etiketten. Sie sind es, die uns in praktisch jeder Situation die Antwort geben werden. Die überwiegende Mehrheit der im Handel erhältlichen Bettwaren kann in einer normalen, automatischen Haushaltswaschmaschine gewaschen werden, Sie müssen nur daran denken, die richtige Temperatur aufrechtzuerhalten und verschiedene Arten von Waschmitteln hinzuzufügen (oder nicht). Normalerweise waschen wir Bettdecken, Kissen und Laken im Bereich von 40-60 Grad Celsius. Das ist jedoch nicht selbstverständlich, denn jeder Stoff hat unterschiedliche Eigenschaften und erfordert eine andere Behandlung, was sich wiederum auf das Programm auswirkt, in dem die Bettwäsche gewaschen wird. Das Bettwaren-Waschprogramm sollte daher auch an die Materialart angepasst werden. Leinenbettwäsche oder die Besonderheit des Waschens von Seide, die einer besonderen Behandlung bedarf, können etwas problematisch sein. Dann lohnt es sich auch, die Bettwäsche sowohl per Hand als auch in der Waschmaschine mit Weichwaschmitteln zu waschen. Rindenbettwäsche und Babybettwäsche müssen häufiger gewaschen werden. Verwenden Sie zu diesem Zweck Feinwaschmittel und prüfen Sie sorgfältig, wie viel Grad Sie Bettwäsche waschen, wie oft Bettwäsche gewaschen werden sollte und ob sie mit anderen Textilien gewaschen werden kann.

Welche Waschmittel sollte ich zum Waschen von Bettwäsche verwenden?

Bettwäsche kommt jeden Tag in direkten Kontakt mit unserer Haut, daher sollten wir in diesem Fall besonders darauf achten, mit welchen Produkten wir sie waschen. Es ist daher wichtig, alle Informationen auf der Verpackung zu lesen. Greifen wir zu Waschmitteln, die vor allem die Haut nicht reizen, freundlich zur empfindlichen Kinderhaut sind und keine Allergien auslösen.

Wenn unsere Bettwäsche gefärbt ist, lohnt es sich, ein Präparat hinzuzufügen, das einen besseren Schutz der Farbstoffe gewährleistet. Weiße Bettdecken, Kissen und Laken sollten nicht in chlorhaltigen Mitteln gewaschen werden, da dies zu einer Vergilbung der Stoffe führt. Wenn wir Bettwäsche für unser Kind waschen, verwenden wir ein mildes, antiallergisches Puder.

Müssen neue Laken auch gewaschen werden?

Dies ist ein oft übersehenes Thema, aber ebenso wichtig, wenn es um das Waschen von Bettwäsche geht. Die Antwort auf diese Frage wird einige von Ihnen wahrscheinlich überraschen, aber ja, unabhängig von der Art der Bettwäsche sollten wir Satinbettwäsche, Flanellbettwäsche, Leinen- oder Baumwollbettwäsche vor dem ersten Gebrauch waschen. Darauf sollten wir besonders bei Kinderbettwäsche achten. Durch das Waschen wird die Bettwäsche angenehm weich und von allen Rückständen aus dem Produktionsprozess befreit. Die Verwendung Ihres Lieblings-Weichspülers verleiht ihm Frische und ganz nebenbei werden wir den spezifischen Geruch neuer Stoffe los. Das regelmäßige Waschen der Bettwäsche in einer automatischen Waschmaschine ermöglicht es Ihnen, alle Verunreinigungen, Bakterien und Milben loszuwerden, die unsere Schlafqualität negativ beeinflussen.